Saint-Émilion Grand

 

Original-Print-Ausgabe "Weinreport 2" kostenlos und unverbindlich  per Post erhalten  PDF-Ausgabe "Weinreport 2"

2015 & 2016 die Spitzen Saint-Émilion Grand Cru Jahrgänge!
In der Appellation Saint-Émilion Grand Cru gibt es immer noch großartige Weine zu moderaten Preisen. Wir haben uns für Sie auf die Suche begeben…

Die berühmte Weinbauregion, die nach der gleichnamigen Stadt benannt ist, liegt im Osten der Appellation Bordeaux und bildet gemeinsam mit Pomerol das Kerngebiet der sogenannten „Rive droite“ (rechtes Ufer des Mündungstrichters der Flüsse Gironde und Dordogne).

1999 wurde Saint-Émilion als erstes Weinbaugebiet zum UNESCO Weltkulturerbe ernannt. Die Weinbauregion umfasst 5.500 Hektar Rebfläche mit 700 Weinbaubetrieben!

Rebsorten
 Saint Émilion ist ein Rotweingebiet in dem die Rebsorte Merlot mit über 60% dominiert; gefolgt wird sie von Cabernet Franc und Cabernet Sauvignon sowie etwas Malbec und Carmenère.

Klassifizierung
Die Klassifizierung ist im Gegensatz zum Médoc nicht starr, sondern kann geändert werden. Die erste Einstufung erfolgte 1955. 1969, 1985, 1996, 2006 und zuletzt 2012 wurde sie modifiziert. Da nach der Klassifikation 2006 einige Châteaux gegen eine Abstufung geklagt haben, erfolgt die Neubewertung seit 2012 nicht mehr von Verkostern aus Bordeaux sondern von Fachleuten aus anderen französischen Weinregionen wie Burgund, Champagne, Loire, Provence und Rhône.
Die unterste Stufe bildet Saint-Émilion. Zum Saint-Émilion Grand Cru gibt es vier wesentliche Unterschiede. Der Ertrag ist auf 8.000 kg/ha bzw. 55 hl/ha (statt 9.000 kg/ha bzw. 65 hl/ha) beschränkt. Der Zuckergehalt der Trauben (außer Merlot) muss mindestens 189 g/l  (statt 180 g/l) betragen. Der Alkoholgehalt ist mit mindestens 11,5%l (statt 11%) vorgeschrieben.
Der Wein muss 14 Monate lagern bevor er in den Verkauf kommt. Vor der Flaschenfüllung werden die Weine einer zweiten strengen Prüfung unterzogen, bei der die Qualität der letzten zehn Jahrgänge, Reputation, erzielter Marktpreis und Qualität des Terroirs bewertet wird.
Weitere Stufen sind: Saint-Émilion Grand Cru Classé und Saint-Émilion Premier Grand Cru Classé, die in Gruppe A und B aufteilt sind.

Degustation
Bei unserer Verkostung haben wir uns auf  Saint-Émilion Grand Cru und einige Saint-Émilion Grand Cru Classé konzentriert. Die meisten Cru Classés und Premier Grand Cru Classés werden nur am „Place de Bordeaux“ gehandelt und können nicht direkt vom Weingut bezogen werden, deshalb haben wir unser Hauptaugenmerk auf die Weine unabhängiger Winzer gelegt.
Während der Degustation ließen wir größte Sorgfalt walten. Wir probieren bei der Weinreport-Qualitätsverkostung in 3er-Serien, bei denen jeder seine drei besten Weine behält und diese mit den nächsten Flights gegenverkostet. Wichtig ist auch, dass wir uns für die Degustation ausreichend Zeit nehmen. Alle Wein wurden ein zweites Mal verkostet.
Die Jahrgänge 2015 und 2016 haben wir getrennt getestet. Mit rund 100 Weinen konnten wir uns somit ein gutes Bild über die Appellation verschaffen.
Die Jahrgänge 2015 und 2016 wurden ausgewählt, da es sich um ausgewöhnlich gute Jahrgänge handelt. Trotz dieses Wissens waren wir von der hohen Qualität der Weine überrascht. Es gab kaum Ausreißer nach unten.
 
 Saint-Émilion Grand Cru 2015
 
 95 Punkte Testsieger 
 

Château Saint-Valéry

13,5% | In der Nase einladend mit wunderschönen Röstaromen und Noten von dunkler Schokolade, Kaffee, Rumtopffrüchten, Kokos, Zedernholz und Johannisbeeren.
 Am Gaumen finessenreich, saftig, harmonisch und weich, mit angenehmer Fruchtsüße und Aromen von Brombeeren, Cassis, Minze und Lakritze.
 
 94 Punkte 
 
Château de Ferrand
15,0% | Intensive Nase mit schönen Röstaromen und Noten nach Kaffee und Tabak.
Am Gaumen dicht und fruchtig mit Noten von Brombeeren, Toastbrot und Zartbitterschokolade.
 
 93 Punkte 
 
Château Balestard La Tonnelle
15,0% | In der Nase elegant mit Noten von Herzkirschen, Dörrobst und Kakao.
Am Gaumen blitzsaubere Frucht; weich und geschmeidig mit Anflügen von Port.
 
 92 Punkte 
 
Château Fombrauge
14,5 % | In der Nase Zwetschke, Tabak, Minze und Röstaromen
Am Gaumen ausgewogen mit eleganter, saftige Frucht und Noten von Kirschen und Nougat.

Château du Paradis
14,5% | Üppige Nase mit Aromen von Rum, Kokos, Cassis und süßem Holz.
Am Gaumen seidige Tannine und Noten von dunklen, getrockneten Früchten.
Château Haut-Segottes La Dame
14,5% | In der Nase elegant, offene Frucht und Röstaromen mit Noten von Gewürzen und Nougat.
Am Gaumen seidige Tannine, schöne Fruchtsüße und Anflüge von Ribisel, Minze und Gewürznelken.
 
 91 Punkte 
 
Château Barrail du Blanc
14% | Eleganter, reifer Duft mit Aromen von dunklen Früchten, Gewürzen, Tabak und Kräutern.
Am Gaumen ausgeglichen, saftig, vollmundig mit schöner Frucht, feinen Tanninen sowie Aromen von Dörrobst, Johannisbeeren und Minze.

La Perle du Brégnet
14,0% | Angenehmer Duft mit schönen Röstaromen und Noten von dunklen Früchten, Tabak, Zedernholz Rum und Kokos.
Im Mund schöne, reife, saftige Frucht und geschliffene Tannine mit Aromen von Kaffee und Cassis. Macht Druck am Gaumen.

Château Jean Voisin
13,5% | Intensiver Duft mit Noten dunkler Waldbeeren, Malz, Kaffee, gekochter Früchte und Minze
Am Gaumen weich, harmonisch und vollmundig mit Aromen von Johannisbeeren.
 
 90 Punkte 
 
 Château Tour de Pressac
14,5% | Fruchtige, blumige Nase mit Noten von Johannisbeeren, Tabak und etwas Karamell.
Am Gaumen gut balanciert mit angenehmer Frucht und Aromen von Weichsel und Schoko.

Château Les Cabannes
14,0% | Angenehmer Duft mit frischen Aromen und Noten von Rumtopf, Kokos, Tabak und Gewürzen.
Am Gaumen finessenreich und elegant mit feinen, polierten Tanninen und Noten von Weichseln.

Château Magnan La Gaffeliere
14% | Intensive Nase mit süßen Holzaromen und Noten von Waldbeeren, Unterholz, Zimt und Nelken.
Am Gaumen fein, elegant, finessenreich und harmonisch mit Aromen von Minze und Lakritze.

Château Franc Le Maine
14,5% | In der Nase Anflüge von Weichsel und Vanille mit einladenden, süßen Holznoten.
Am Gaumen gut balanciert; fein und elegant mit knackiger Frucht und Nuancen von Schokolade.
 
 89 Punkte 
 
Château Haut-Veyrac
14,0% | In der Nase Rum, Kokos, Nougat, Zedernholz, Cassis, Gewürze, Zimt und Vanille.
Hält am Gaumen nicht was die Nase verspricht: Minze, grüne Blätter, Weichsel und Tabak.

Chateau Castelot
14,5% | Angenehmer, weicher Duft mit süßer Frucht und Aromen von Gewürzen, Tabak und Cassis.
Am Gaumen elegant, fein, samtig mit schöner Frucht und Noten von Weichsel und Ribiseln.

Clos de la Cure
14,5% | Feiner, schöner Duft mit Aromen von Waldbeeren.
Am Gaumen weich und saftig mit Noten von Ribiseln und etwas Malz.

Relais la Dominique
14% | In der Nase elegant und fein mit Anflügen von Cassis.
Am Gaumen weich, feingliedrig mit saftiger Frucht und polierten Tanninen sowie Anklängen von Weichsel und Gewürzen.
 
 88 Punkte 
 
Château Laniote
15,0% | In der Nase Unterholz.
Am Gaumen Himbeeren mit verwobener, saftiger Frucht; macht Druck.
Château Haut Segottes
14,5% | In der Nase feine Frucht und grüne Blätter.
Am Gaumen weich und sehr elegant mit saftiger Frucht und Aromen von Cassis.

Château Pindefleurs
14% | In der Nase eingekochte rote Früchte.
Am Gaumen saftig mit seidigen Tanninen und Noten von Gewürzen.

Château La Croix Meunier "Cuvée Georges Meunier"
13,5% | In der Nase harmonisch und fruchtig mit Aromen von Johannisbeeren.
Am Gaumen samtig, saftig, fruchtig und vollmundig mit Anklängen von Weichseln.

Le Différent de Château de Ferrand
14,5% | In der Nase Ribisel, Waldfrüchte und Moos.
Am Gaumen weich, saftig, fein, elegant und harmonisch mit Anklängen von Gewürzen.
 
 87 Punkte 
 
Château Palais Cardinal „La Réserve“
14% | In der Nase Ribisel, Waldfrüchte und Moos.
Am Gaumen weich, saftig, fein, elegant und harmonisch mit Anklängen von Gewürzen. 
Château Vieux Grand Faurie
14,0% | In der Nase eingekochte Waldfrüchte und würzige Aromen.
Am Gaumen saftig, elegante Frucht und feine Tannine.

Château La Bonnelle
14,5% | Würzige Nase mit Röstaromen und Noten von Johannisbeeren.
Am Gaumen harmonisch und vollmundig mit Aromen von Cassis und Tabak;  angenehmer Holzeinsatz.

l’Esprit de Jean Voisin
14,5% | In der Nase schöne, fruchtige Aromen von Waldbeeren.
Am Gaumen weich und harmonisch mit angenehmer, süßer Frucht.
 
 86 Punkte 

Château Champion
14,0% | In der Nase dunkle Frucht und Gewürze.
Am Gaumen elegant und geschmeidig mit süßer Frucht.

Château Peyrelongue
13% | In der Nase Minze.
Am Gaumen saftig, grüne Blätter und rote Früchte.

Château Saint-Ange
13,5% | In der Nase üppige Frucht mit Noten von Tabak und Gewürzen.
Am Gaumen elegant mit weichen Tanninen und Aromen von Brombeeren.

L’Eclat de Valentin
14,5% | In der Nase eher verhalten.
Am Gaumen kräftiger Körper mit Noten von dunklen Früchten und Zartbitterschokolade.

Château Gessan
14,0% | Intensiver Duft mit Aromen von Waldbeeren und Lakritze.
Am Gaumen fein und elegant mit Anklängen von Cassis.
  
 Ohne Bewertung 
 
Château Cap de Mourlin
14,5% | In der Nase etwas Klebstoff, keine Frucht vorhanden.
Am Gaumen scharf mit leichten Schoko Anklängen. Dürfte einen schleichenden Kork haben. Es gab leider keine Referenzflasche.
 
Saint-Émilion Grand Cru 2016
 
 94 Punkte Testsieger 
 
  
Château Haut-Pezat

 14,0% | In der Nase schöne Röstaromen mit Noten von Ribiseln, Schwarzbeeren, Vanille und Tonkabohne.
Am Gaumen kraftvoll und sehr gut balanciert mit saftiger Frucht und Noten von Himbeeren, Heidelbeeren, Schokolade, Kokos und Kardamom.
 
 93 Punkte 
 
Château La Dominique
14,5% | Kräftige Nase mit Noten von schwarzen Kirschen, Lakritze und Heu.
Am Gaumen samtig und weich mit Aromen von Pflaumen, Cassis und Zimt.
Château Balestard La Tonnelle
15,0% | In der Nase Brombeeren sowie etwas Karamell und Gewürznelken.
Am Gaumen voluminös mit viel saftiger Frucht und Aromen von Pflaumen, Lakritze und Zimt.

Château Croix de Labrie
14,5% | Feine, vielschichtige, elegante Nase mit Aromen von Waldbeeren.
Am Gaumen viel Frucht mit Noten von schwarzen Ribisel, Lakritze, schwarzer Pfeffer und Tabak.
 
 92 Punkte 
 
Château Boutisse
14,5% | In der Nase Zimt, Nelken, Sternanis und Muskatnuss sowie
Mokka und Karamell.
Am Gaumen samtig, elegant mit seidigen Tanninen und Noten von dunklen Früchten, Lakritze und Tabak.
Château Fombrauge
14,5% | In der Nase Minze und Schokolade.
Am Gaumen kraftvoll, weich und harmonisch mit viel süßer Frucht und Anklängen von Vanille.
Château de Pressac
14,5% | Einladende, fruchtige Nase mit Brombeeraromen.
Am Gaumen feine Tanninstruktur und  ausgeglichen, Anklänge von Weichseln.
  
 91 Punkte 
 
Château Bellevue
14,5% | In der Nase Kräuter, Gewürze, grüne Blätter und Brombeeren.
Am Gaumen elegant mit geschliffenen Tanninen und Noten von schwarzen Früchten und Kakao.

Château du Paradis
15,0% | In der Nase elegante Frucht Noten Weichsel und Schokolade.
Am Gaumen vollmundig und würzig mit Aromen von schwarzen Johannisbeeren und Minze.

Château L’Etoile de Clotte
14,5% | Herrlicher, dichter und intensiver Duft mit Noten von Kaffee, Vanille und schwarzen Kirschen.
Am Gaumen gut balanciert und vollmundig  mit saftiger Frucht und engmaschiger Tanninstruktur.

Château La Croix d'Armens
13,5% |n der Nase kräftige Röstaromen mit Noten von Kaffee und Cassis.
Am Gaumen elegant mit kräftigem Körper.
 
 90 Punkte 
 
L’Eclat de Valentin
14,5% | Intensiver, angenehmer Duft mit Noten von Johannisbeeren, M!inze und Eukalyptus.
Am Gaumen saftige nFrucht mit Aromen von Cassis, Kräutern und Tabak.

Chapelle de Labrie
14,0% | Intensive, elegante und fruchtige Nase.
Am Gaumen saftige, knackige Frucht mit schönen Aromen von Cassis, Tabak und Gewürzen.

Chateau La Fleur d'Arthus
14,5% | Einladender Duft mit Noten von dunklen Früchten, Rumtopf, schwarzem Pfeffer und Zedernholz.
Am Gaumen süße, saftige Frucht mit Aromen von Weichsel, Kokos, Vanille und Bitterschokolade.

Château Cap de Mourlin
14,5% | In der Nase viel Frucht mit Noten von schwarzen Johannisbeeren, Cassis und Eukalyptus.
Am Gaumen rund und weich mit schöner, saftiger Frucht und Aromen von Weichsel und dunkler Schokolade.

La Perle du Brégnet
14,0% | Angenehme Nase mit schönen Röstaromen und Noten von Cassis.
Am Gaumen rund, weich und samtig mit süßer Frucht und Aromen von dunklen Früchten und Tabak.
 
 89 Punkte 
 
Chateau Laniote
14,5% | Dunkelfruchtige Nase mit Anklängen von Gewürznelken und Zimt.
Am Gaumen harmonisch mit süßer Frucht und Rumtopfnoten.

Château Tour de Pressac
14,5% | Ausdrucksstarke Nase mit Noten von Unterholz.
Am Gaumen kraftvoll, weich, samtig  und fruchtig mit Aromen von Johannisbeeren.

Château Fleur du Casse
13,5% | Fruchtbetonte Nase mit Aromen von Kirschen.
Am Gaumen weich, vollmundig mit schöner Frucht.
 
Château d’Arcole
13,5% | In der Nase Rumtopffrüchte und Cassis.
Am Gaumen fleischig, kraftvoll und wuchtig mit üppiger Frucht und Aromen von Weichsel.

Château Castelot
13,0% | In der Nase angenehme, dunkle Frucht mit Noten von Weichsel und Minze.
Am Gaumen weich und harmonisch mit reifen Tanninen und Anklängen von Brombeeren.
 
 88 Punkte 
 
Château du Grand Cardinal
14,0% | Üppiger Duft, Aromen von Kokos und Minze.
Am Gaumen wuchtig mit Noten von Cassis.

Château Cantenac Sélection  Madame
13,5% | In der Nase intensive Primärfrucht mit Anklängen von Minze und etwas Malz.
Am Gaumen weich und geschmeidig mit Noten von Himbeeren und Erdbeeren.

Château Palais Cardinal
13,0% | In der Nase intensive Frucht mit zarten Röstaromen.
Am Gaumen weich und elegant mit süßer Frucht,  gut strukturiert; Anflüge von Weichsel und Gewürzen.
Château Les Cabannes
14,5% | In der Nase schöne, dunkle Frucht und Noten von Schokolade und Gewürzen.
Am Gaumen frische Frucht mit Anklängen von Weichsel.

Château Champion
14,5% | In der Nase dunkle, eingekochte Früchte mit Nuancen von Kräutern, Gewürzen und Malz.
Am Gaumen weich und gut balanciert mit Aromen von Brombeeren.

Château Vieux Grand Faurie
14,5% | In der Nase angenehm mit Noten von Zedernholz, Zimt, Waldbeeren und Cassis.
Am Gaumen harmonisch und fruchtig mit Anklängen von Weichseln.
 
 87 Punkte 
 
Château Franc Le Maine
14,0% | Intensiver aromatischer Duft.
Am Gaumen elegant und fruchtig.

Clos de la Cure
14,5% | In der Nase fruchtige Aromen mit Anflügen nach reifen Pflaumen und Vanille.
Am Gaumen süße, saftige Frucht mit Anklängen von Brombeeren und Kräutern.
 Château Clos des Abbesses
13,5% | In der Nase Unterholz.
Am Gaumen weich und fruchtig.

Château Saint-Ange
14,0% | In der Nase Johannisbeeren, Kräuter und Gewürze.
Am Gaumen kraftvoll und ausgeglichen.

Le Palatin de Château Palais Cardinal
13,0% | In der Nase fruchtig mit Anklängen von Johannisbeeren.
Am Gaumen samtig und Noten von Weichsel und Gewürzen.

Relais la Dominique
14,0% | In der Nase dunkle Frucht.
Am Gaumen weich und samtig.
 
 86 Punkte 
 
Château du Barry
14,5% | In der Nase offene Frucht mit Anklängen von Powidl und Portwein.
Am Gaumen weich und geschmeidig mit Noten von Zwetschken.

Château Leydet Valentin
14,0% | Intensive Nase mit Noten von Weichseln, Veilchen und etwas Vanille.
Am Gaumen weich mit Aromen von schwarzer Brombeere.

Château Peyrelongue
 14,0% | In der Nase elegant, leicht parfümiert.
Am Gaumen geschmackvolle Stilistik; weich, saftig und filigran; etwas Malz.

Château Godeau
 15,0% | Fruchtige Nase.
Am Gaumen weich, charmant und würzig.

Les Hauts de Croix de Labrie
 14,0% | Holzbetonte Nase mit Noten von Vanille.
Am Gaumen elegant und fruchtig.

Château Haut-Veyrac
14,0% | In der Nase dunkle Waldfrüchte.
Am Gaumen saftige Frucht mit Aromen von Weichsel, präsente Säure.
 
 85 Punkte 
 
Château La Croix Meunier "Cuvée Georges Meunier"
13,5% | Fruchtige Nase mit Noten von gekochten, roten Früchten.
Am Gaumen elegant mit Aromen von Kräutern und Eukalyptus.

La Grande Abbesse
13,5% | Würzige Nase mit Aromen von Schokolade und Waldfrüchten.
Am Gaumen saftig mit Noten nach Weichsel.

Château La Mariotte
14,5% | In der Nase üppige Furcht.
Am Gaumen kraftvoll und elegant.

Château Adaugusta
14,5% | In der Nase verhalten.
Am Gaumen weich und elegant.

Château La Fagnouse
14,5% | In der Nase medizinisch, dunkle Frucht und Unterholz.
Am Gaumen samtig und fruchtig.

Château Pontet Teyssier
14,0% | Fruchtige Nase mit Noten von Erdbeeren.
Am Gaumen eher leichtfüßig mit Aromen von Himbeeren und Gewürzen.
  
 Ohne Bewertung 
  
Château Haut Segottes
14,5% | In der Nase Gewürznelken und Zimt. Keine Frucht, dürfte einen leichten Kork haben. Leider keine Zweitflasche.
 
Saint-Émilion Grand
Zeige 1 bis 4 (von insgesamt 4 Artikeln)