Cru Bourgeois du Médoc 2018, 2019 & 2020

Cru Bourgeois du Médoc [84 Weine]

   

CRU BOURGEOIS - DIE BÜRGERLICHEN BORDEAUX-WEINE!

Châteaux der berühmten Appellationen Médoc, Haut-Médoc, Listrac-Médoc, Moulis-en-Médoc, Margaux, Pauillac und Saint Estèphe können sich für die Klassifikation „Crus Bourgeois du Médoc“ bewerben!



„Cru Bourgeois du Médoc“ ist ein traditioneller, jahrhundertealter Begriff. Ursprünglich waren die Bürger der Stadt Bordeaux Kaufleute und Handwerker, die unter englischer Herrschaft verschiedene Rechte und Privilegien genossen.
So waren Sie auch von Abgaben auf lokale Verkäufe und den Export von Weinen aus ihren eigenen Weinbergen befreit.


Durch diese Begünstigungen kamen sie zu Vermögen, das es den „Bourgeois“ ermöglichte ab dem 15. Jahrhundert die besten Parzellen des Médoc zu erwerben, die bald „Crus des Bourgeois“ genannt wurden. Der Preis für diese Weine wurde erstmals 1740 in einem Dokument der Handelskammer von Bordeaux festgelegt.

1858 entstand eine inoffizielle Klassifizierung, in der 248 Crus Bourgeois in drei Kategorien 
eingeteilt wurden. Die erste offizielle Klassifizierung erstellte die Handelskammer von Bordeaux 
und die Landwirtschaftskammer der Gironde 1932. Diese diente jahrzehntelang als Referenz, obwohl sie nie zur ministeriellen Genehmigung vorgelegt wurde.

1962 wurde das „Syndicat des Crus Bourgeois du Médoc“ ins Leben gerufen und 1979 offiziell anerkannt. Nicht klassifizierte Châteaux beklagten einen Mangel an Fairness. Nach vielen Streitigkeiten und gerichtlichen Auseinandersetzungen kam es schließlich zur heutigen Klassifizierung die jeweils für fünf Jahre Gültigkeit hat.

Die neue Klassifikation gilt ab dem Jahrgang 2018 und für die Folgejahrgänge bis 2022, danach
wird sie überarbeitet und gilt wieder für weitere fünf Jahre.

Es gelten strenge Richtlinien, um in den auserwählten Kreis der Cru Bourgeois-Châteaux aufgenommen zu werden!

Die Châteaux müssen sich bewerben, unter anderem werden fünf Jahrgänge einer sensorischen Analyse unterzogen. Die Weine werden von einer unabhängigen Expertenkommission blind verkostet. Eine bestimmte Punkteanzahl ist Voraussetzung, um die Klassifizierung Cru Bourgeois du Médoc zu erhalten. Die dreistufige Einteilung sieht noch die Zusätze Supérieur und  Exceptionnel vor, für die eine gesonderte Bewerbung notwendig ist. Für die Aufstufung müssen die Weingüter umweltzertifiziert sein, weiters werden Weinberg, Lese, Kellertechnik, Lagerung, Vertriebsmethode usw. kontrolliert.

DIE VERKOSTUNG

Auf der Suche nach einem neuen Bordeaux degustierten wir 84 Crus Bourgeois du Médoc.
Crus Bourgeois sind außerordentlich interessante Weine und es gibt darunter sogar einige Weine auf Grand Cru Classé Niveau zu durchaus moderaten Preisen.
Wir kosteten Weine der Jahre 2018, 2019 und 2020 nach Jahrgang und Appellation getrennt.
Wir wurden nicht enttäuscht, es waren viele Weine von sehr guter Qualität darunter.
Bei unserem bewährten und erprobten Verkostungssystem gab es keinerlei Informationen in welchem Preissegment sich die Weine bewegen.
Die interessantesten Gewächse haben wir am Verkostungstag und in den Tagen darauf mehrmals nachgekostet. So können wir gewährleisten Ihnen nur die besten Gewächse aus diesem Sortiment zu offerieren.
Bei einer „En Primeur Verkostung 2019“, die im Juli 2020 stattfand, und bei der viele Grand Cru Classes Weine dabei waren, verkostete ich auch unseren jetzigen Testsieger Chateau Lestage 2019. Schon damals fiel mir dieser Wein besonders positiv auf und zählte zu meinen absoluten Favoriten.

CHÂTEAU LESTAGE 2019
NEU
​ Rotwein | trocken | 14,5%
     
22,80 EUR
30,40 EUR pro Liter
Umsatzsteuerbefreit – Kleinunternehmer gem. § 6 Abs. 1 Z 27 UStG
CHÂTEAU LESTAGE 2018
NEU
​ Rotwein | trocken | 14,5%
           
       
22,80 EUR
30,40 EUR pro Liter
Umsatzsteuerbefreit – Kleinunternehmer gem. § 6 Abs. 1 Z 27 UStG
CHÂTEAU CAROLINE 2020
NEU
​ Rotwein | trocken | 13,5%
   
18,00 EUR
24,00 EUR pro Liter
Umsatzsteuerbefreit – Kleinunternehmer gem. § 6 Abs. 1 Z 27 UStG
CHÂTEAU CAROLINE 2019
NEU
​ Rotwein | trocken | 14,0%
    
18,00 EUR
24,00 EUR pro Liter
Umsatzsteuerbefreit – Kleinunternehmer gem. § 6 Abs. 1 Z 27 UStG
CHÂTEAU FONRÉAUD 2019
NEU
​ Rotwein | trocken | 14,0%
       


 
23,50 EUR
31,33 EUR pro Liter
Umsatzsteuerbefreit – Kleinunternehmer gem. § 6 Abs. 1 Z 27 UStG
PROBIERPAKET CRU BOURGEOIS DU MÉDOC
NEU
​ Rotwein | trocken
122,00 EUR
27,11 EUR pro Liter
Umsatzsteuerbefreit – Kleinunternehmer gem. § 6 Abs. 1 Z 27 UStG
1 bis 6 (von insgesamt 6)