2019 Burgenland ->

Weine mit großem Ausdruck und Potenzial, limitierte Menge
Vom Norden bis ins Südburgenland freut man sich über die hervorragende Traubenqualität. Nach dem überdurchschnittlichen Ernteergebnis 2018 sind heuer aber rund 30 Prozent weniger Menge zu verzeichnen. Die Saftausbeute war aufgrund der hohen Temperaturen im Sommer sehr gering, die Trauben dafür umso intensiver im Geschmack. Auch im Burgenland  herrschte während der Erntezeit durchgehend schönes Wetter, das einen entspannten Leseablauf ermöglichte.
Bei Traubenpartien, die zur Erlangung höherer Reife länger hängen gelassen wurden, mussten sich die Winzer mancherorts auch mit Staren als unerwünschten „Lesehelfern“ auseinandersetzen und Vorkehrungen treffen.
Die Jungweine zeigen sich sehr aromatisch und mit einem sehr guten Säuregerüst, das besser als 2018 beurteilt wird. Vielversprechend ist auch das Reifepotenzial, sodass der Jahrgang 2019 sicher noch länger für ausgezeichneten Genuss sorgen wird.
[AT] Burgenland
 Rotwein trocken
.
Zeige 1 bis 1 (von insgesamt 1 Artikeln)